Innsbruck Läuft

Das Innsbrucker Laufmagazin gibt es nun auch online

Wir waren für euch auf der Nordkette, haben mit Antonia Santner unser Gehirn trainiert, die neuen Laufstrecken im Stadtwald erkundet und zur Stärkung einen Beeren-Topfen-Shake getrunken. Magazin #4 ist gedruckt, in vielen Briefkästen gelandet und gib es jetzt auch als pdf-Version vollständig zum Nachlesen.

Einzelne Beiträge und Ergänzungen bzw. Weiterdrehs veröffentlichen wir hier – den Auftakt macht Dr. Christian Hoser und sein Erfahrungsbericht rund um den Schmerz der Achillessehne.

1.100 Siegerinnen und Sieger

1.100 Läuferinnen und Läufer nutzten heute den Tirol Milch Frühlingslauf für ihren persönlichen Saisonauftakt. Nach dem persönlichen Rhythmus ging es über 3, 5, 10, 15 und 21,1 km entlang des Flußes Inn. Reicht beschenkt mit Endorphinen und einem kleinen Sonnenbrand endete dieser Tag, für viele ging es um 18 Uhr noch bei der Radparade weiter. Weiter zu den Bildern

 

Wir gratulieren allen Läuferinnen und Läufern des 17. IKB Silvesterlauf Innsbruck

1.100 Läuferinnen und Läufer, darunter 100 Kinder und Jugendliche. Viele Kostümierte, ausgelassene Stimmung, mystische Location aufgrund des Nebels, heißer Tee und Finisher-Medaillen aus Lebkuchenteig …. das und noch viel mehr war der 17. IKB Silvesterlauf Innsbruck.

Christoph Kluge und Silvia Schwaiger sind die neuen Tiroler Meister im Halbmarathon

Die Tiroler Halbmarathon-Meister heißen Christoph Kluge und Silvia Schwaiger. Es war bis zuletzt spannend. Bei den Damen setzte sich Silvia Schwaiger vor die klare Favoritin Karin Freitag (1:19:38) ab und entschied den Halbmarathon nach 1:19:15 Minuten. Die Dritte im Bunde: Katharina Zipser (1:21:18)

 

Die Herren: Robert Kipchoech Kirui (run2gether) in 1:06:46, vor Christoph Kluge (1:14:37), und Raphael Holzinger in 1:15:56 .

Weitere Ergebnisse unter www.innsbrucklaeuft.com

Gemeinsam

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Helfern, Partnern, Sponsoren, Fans und Zaungästen- und wünschen euch ein entspanntens Wochenende.

Wir gratulieren allen Läuferinnen und Läufern !!!

Nachts haben die Straßen in Innsbruck eine besondere Stimmung – sind 850 Läuferinnen und Läufer unterwegs dann erst recht. Was für eine Stimmung – so viel Bewegung in der Stadt. Es war uns eine Freude – wir gratulieren euch zu eurem Erfolg. Jede Jeder eine Siegerin ein Sieger. Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Ergebnisse und Urkunden findest du hier

Startnummernausgabe und Nachmeldung heute ab 15 Uhr

…. bis 1 Stunde vor dem Start am Sparkassenplatz.

Wir freuen uns auf heute Abend!

Startnummernausgabe heute bei Rückenwind

Unser mobiles Laufbüro ist wieder unterwegs und erwartet dich heute ab 10 Uhr bis 17 Uhr in der Defreggerstraße 12, in Innsbruck (Laufboutique Rückenwind). Hier kannst du deine Startnummer für den Nightrun abholen oder dich nachmelden.

Morgen sind wir ab 15 Uhr am Sparkassenplatz für dich da.

Wir freuen uns auf dich!

Startnummernausgabe und Nachmeldung ab heute bei Rückenwind

Unser mobiles Laufbüro ist wieder unterwegs und macht Station in der Laufboutique Rückenwind. Ab 10 Uhr kannst du heute und morgen Samstag dort deine Startnummer und das Startebag abholen. Für spontane Menschen gibt es auch die Möglichkeit sich noch für den Stadtlauf am Sonntag anzumelden.

Wir freuen uns auf dich .

Sportkost bringt am Sonntag feine Rezepte mit

Sportkost und Martina Baldauf versorgt euch am Sonntag mit wertvollen Infos zur richtigen Ernährung. Schmecken könnt ihr dies vor und nach eurem Lauf am Sparkassenplatz und natürlich gibt es auch feine Rezepte dazu, die ihr ganz bequem zu Hause zubereiten könnt.

Vorab hier schon mal ein leckeres Bananenbrot Rezept

ZUTATEN
420g Dinkel(vollkorn)mehl
3 reife Bananen
8-10 Datteln/getrocknete
Aprikosen/Feigen/…
2 TL Leinsamen
2 TL Weinstein-Backpulver
1 TL Zimt
1 Prise Salz
ca. 400ml Wasser

ZUBEREITUNG
1. Backrohr auf 150°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Leinsamen im Mixer klein mahlen und mit etwas Wasser verrühren.
3. Mehl mit Backpulver, Zimt und Salz vermengen. Trockenobst in kleine Stücke schneiden.
4. Bananen pürieren. Alle Zutaten miteinander vermengen. Vorzu so viel Wasser unterrühren, dass der Teig leicht zu verrühren geht. Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden/ mit Kokosöl ausstreichen, den Teig in die Form geben und noch ein paar Leinsamen auf das Brot streuen.
5. Bei 150°C ca. 55-65min backen (Stäbchenprobe!).
Am besten schmeckt das Bananenbrot warm, z.B. mit Hüttenkäse und etwas Honig oder einer Avocado-SchokoCreme.
 
Lässt sich auch super in Scheiben geschnitten und in Alufolie eingewickelt einfrieren und so bei Bedarf auf lange Ausdauereinheiten mitnehmen. Guten Appetit!