Interview mit Prof. Dr. Wolfgang Meixner – Historiker und Vizerektor für Personal

Dr. Wolfgang Meixner beantwortet für Innsbruckläuft ein paar Fragen. Er ist Historiker und Vizerektor für Personal an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

Innnsbruckläuft: Warum hat sich die Universität Innsbruck für eine Zusammenarbeit mit Innsbruckläuft entschieden?

Wolfgang Meixner: Bewegung gehört zu unserem Selbstverständnis. Wir haben an der Universität ein Betriebliches Gesundheitsmanagement im Aufbau, zu dem diese Veranstaltung sehr gut passt.

In den letzten Jahren ist die Teilnehmerzahl an den Uni-Bewerben des Stadtlaufs stetig gestiegen. Kooperationen wie diese erweitern das betriebliche Sportangebot?

Ich finde es sehr wichtig, dass wir als Universität Kooperationen eingehen, die sinnvoll sind. Wir wollen damit über den Status eines uniinternen Sportangebots hinausgehen, das aber auch seine Berechtigung hat.

Was bedeutet der Stadtlauf für Sie?

Freude am Laufen, Spaß und die Möglichkeit, sich in einem fairen Wettbewerb zu messen.

Werden Sie auch beim Stadtlauf 2016 wieder Teil des RektorInnenteams sein?

Ja mit wieder mindestens zwei weiteren Rektoratsmitgliedern.

http://www.innsbrucklaeuft.com/magazine/uni-laeuft-1/

vorheriger Artikel nächster Artikel