33. Innsbrucker Stadtlauf powered by Tiroler Tageszeitung am 21. Mai 2017

33. Innsbrucker Stadtlauf powered by Tiroler Tageszeitung am 21. Mai 2017

Spaß für alle.

33. Innsbrucker Stadtlauf powered by Tiroler Tageszeitung am 21. Mai 2017

Stadtlauf Innsbruck powered by Tiroler Tageszeitung tut gut

Danke an alle Stadtläuferinnen und Stadtläufer – so viele strahlende Gesichter heute. Impressionen und Ergebnisse gibt es demnächst.

News

Hanspeter und Herzog gaben beim Innsbrucker Stadtlauf das Tempo vor

Pünktlich zum Start des 33. Stadtlaufes Innsbruck öffnete sich ein Sonnenfenster, 2.100 Läuferinnen und Läufer starteten bei idealen Bedingungen über 5, 10 oder vier mal 2,4 Kilometer durch die Innsbrucker Innenstadt.

Ob Schnell oder gemütlich – heute war jedes Tempo willkommen. „Der Innsbrucker Stadtlauf ist ein Höhepunkt für den Breitensport“, sagt Stefan Lahartinger (Marketingleiter Tiroler Sparkassen). Auch Vizebürgermeister Christoph Kaufmann sieht diesen Volkslauf als Bereicherung für das Sportleben in der Stadt Innsbruck. Norbert Adlassnig von der Tiroler Tageszeitung war sichtlich überrascht von der Vielfalt der Läufer, die heute an den Start in der Maria-Theresien-Straße gingen. Alle sprachen Dieter Hofmann und seinem Team Anerkennung für die Organisation und Flexibilität in diesem Baustellenmarathon in der Maria-Theresien-Straße und am Rennweg aus.

Stadtlaufsieger 2017. Heuer war alles offen an der Spitze, Top-Athleten aus Kenia hatten sich für heute nicht angemeldet, nach 30:52 Minuten stand der Stadtlaufsieger dieses Jahres fest. Peter Herzog vom SC Saalfelden ließ alle anderen hinter sich und beendete den Stadtlauf mit einem leichtfüßigen Zielsprint. Gefolgt von Jbari Khalid (atheltic club 96 Bozen), Dritter wurde Hannes Rungger aus Südtirol.

Auch bei den Damen liefen die Südtirolerinnen vorneweg. Kathrin Hanspeter heißt die Stadtlaufsiegerin 2017, nach 36:48 Minuten, ein bekannter Name hier in Innsbruck, stand sie doch schon mehrfach beim Innsbrucker Stadtlauf Start. Theresa Moser (LG Hochpustertal) wurde Zweite nach 37:17 Minuten, vor Silvia Schwaiger (SK Rückenwind) 37:35 .

2.100 Läuferinnen und Läufer aus mehr als 30 Nationen waren heute angemeldet. Erwartet werden nun noch die Schülerläufe über 1.400 Meter.

Die nächsten Läufe 2017 und 2018:

30. September 2017 5. Nightrun Innsbruck

31. Dezember 2017 17. Silvesterlauf Innsbruck

7. April 2018 18. Tirol Milch Frühlingslauf

13. Mai 2018 34. Stadtlauf Innsbruck

Die gesammelten Ergebnisse, Impressionen und Laufgeschichten finden Sie unter www.innsbrucklaeuft.com.

Eine Stadt im Lauffieber

500 m Absperrgitter wurden heute in die Maria-Theresien-Straße geliefert. Der Innsbrucker Stadtlauf bringt Bewegung in die Stadt am Fuße der Nordkette.

Die letzten Plakate sind geklebt. 2.700 Startertaschen vorbereitet, die ersten werden schon heute in der Laufboutique Rückenwind an die Läufer ausgegeben. Bislang sind 1.900 Anmeldungen eingegangen, verkündet Dieter Hofmann – organisatorischer Leiter des Innsbrucker Stadtlaufes. Das entspreche dem Trend des vergangenen Jahres. Viele Läuferinnen und Läufer entscheiden sich zumeist noch spontan für eine Teilnahme, je nach Wetter und persönlicher Befindlichkeit. Die Prognosen für Sonntag: versprechen unbeständiges Wetter, es bleibt also spannend bis zum Schluss.

Heute wurden die ersten Startersackerln in der Laufboutique Rückenwind ausgegeben. Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse der Freien Waldorfschule hatten diese vorbereitet. Befüllt wurde wieder eine Stofftasche aus fairer Produktion mit Müsliriegeln, Nudeln, isotonischen Getränken, Magnesium-Präparten, Walde-Seife, …

Vielfalt zeichnet den Stadtlauf Innsbruck aus, der heuer zum 33. Mal in Szene geht und von der Turnerschaft Innsbruck/ Sektion Laufen unter dem Dach von Innsbruckläuft organisiert wird. Bewerbe vom Bio-vom-Berg-Familienlauf (500 m), Schülerläufe (1.400 Meter), Genusslauf 5 km sowie Hauptlauf 10 km und Staffellauf (inkly Uni-Wertung, 4 mal 2,5 km) bieten sich für jeden Lauftyp an. Stadtlauf tut eben allen gut.

Sport und Kultur treffen sich am Sonntag im Rahmenprogramm, denn neben der Union-Bewegungsstraße und tut-gut Zone erwarten die Besucher und Teilnehmer einige neue Impulse, die von den Organisatoren des Wiesenrock-Festivals gesetzt werden. Ganz nach dem Motto: Hinkommen und sich überraschen lassen bei Gesundheitsecke, Grünen Smoothies,… Musik entlang der Strecke.

Nachmeldungen sind noch am Samstag ab 10 Uhr in der Laufboutique Rückenwind, Defreggerstraße 12, in Innsbruck möglich, sowie am Sonntag, ab 8.30 Uhr in den Rathausgalerien in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck. Viele Informationen zu den Bewerben, Strecke und dem Rahmenprogramm gibt es auch unter www.innsbrucklaeuft.com zum Nachlesen.

 

Stadtlauf in Zahlen 

250 kg Bananen …

200 kg Orangen …

170 kg Äpfel

2.000 Mehrwegbecher 

100 Helfer

1.900 Voranmeldungen

2.700 Medaillen

2.700 Starnummern

100 Staffelübergabestäbe

 

Startnummernausgabe und Nachmeldungen

Samstag ab 10 Uhr, Laufboutique Rückenwind, Defreggerstraße 12, 6020 Innsbruck

Sonntag, ab 8.30 Uhr, Rathaus-Galerien Maria-Theresien-Straße, Innsbruck

Weitere Informationen unter www.innsbrucklaeuft.com und facebook

 

 

Download Press Release as .doc