19. IKB Silvesterlauf Innsbruck am 31.12.2019

19. IKB Silvesterlauf Innsbruck
31.12.2019

Laufend das alte
Jahr ausklingen lassen

Zeitablauf am Lauftag

ab 13:00
Startnummernausgabe und Nachmeldung (beim goldenen Dachl)
16:15
Start Kinderlauf (1,6 km - Jg. 2002 und jünger)
16:40
Siegerehrung Kinderlauf (Bühne beim Goldenen Dachl)
17:00
Start Hauptlauf (5,0 km - Jg. 2001 und älter bzw. Nordic Walking 2,5 km)
17:50
Siegerehrung Hauptlauf (Bühne beim Goldenen Dachl)

Anmeldung

News

Wir gratulieren allen Silvesterläuferinnen und Läufern und wünschen Euch einen guten Start in ein abenteuerliches Laufjahr !

Viele strahlende Augen gab es heute und viele berührende Momente. Die 18. Auflage des IKB Silvesterlaufes Innsbruck bot für jede/n das Passende – egal ob Laufeinsteiger, Hobbyläufer oder Profi. Danke, für eure Motivation und Begeisterung, die auch uns motiviert weiter an diesem schönen Veranstaltungsformat zu arbeiten.

Die gesammelten Ergebnisse findest du online. Erste Impressionen gibt es bald und in den kommenden Tagen hier.

Viel Freude wo auch immer es dich in den kommenden Tagen hinführt und auf ein Wiedersehen am 6. April 2019 beim TirolMilch Frühlingslauf!

IKB Silvesterlauf Innsbruck startet mit vielen Favoriten

Neuer Veranstaltungsplatz, starke Läuferinnen und Läufer. Mit diesen Höhepunkten geht der IKB Silvesterlauf Innsbruck am 31.12. ab 16.15 Uhr in die 18. Auflage. Erwartet werden 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und spannende Zielsprints.

Manuel Innerkofler (LC Oberpinzgau) und Theresa Moser (LG Hochpustertal) sind gut vorbereitet. Die Vorjahressieger des IKB Silvesterlaufes Innsbruck haben sich am Freitag für die 18. Auflage angemeldet. Ein starkes Feld das gleich von mehreren schnellen Tirolern bei den Herren angeführt wird: Simon Lechleitner (LLZ Tirol, Dritter 2017) und Robert Sussbauer (LLZ Tirol, Sieger U18 2017), Andreas Tomaselli ( LLZ Tirol, Sieger der Jahre 2001 und 2002) und Raffael Eichinger (TI Leichtathletik, U20 Sieger).

Theresa Moser (LG Hochpustertal) und Katharina Erlacher (LG Decker Itter, Siegerin U20) sind bei den Damen sicher gemeldet. 750 Voranmeldungen gibt es bereits. Viele Läuferinnen und Läufer entscheiden sich aus Erfahrung spontan. Erwartet werden am Platz vor dem Tiroler Landestheater rund 1.000 Läuferinnen und Läufer.

„Es ist uns eine große Freude, dass die Sieger aus dem Vorjahr wieder eigens aus Südtirol anreisen. Der Innsbrucker Silvesterlauf bietet für jeden Lauftyp das Passende. Kostümierte Teilnehmer werden übrigens wieder prämiert“, gibt Dieter Hofmann schon einen kleinen Einblick auf Montag.

Organisiert und umgesetzt wird die 18. Auflage des IKB Silvesterlaufes Innsbruck von Innsbruckläuft unter dem Dach der Turnerschaft Innsbruck/ Sektion Laufen. Den Startschuss geben Stadträtin Elisabeth Mayer und IKB Vorstand Thomas Pühringer.

Eine kurze Statistik:
Stand Voranmeldungen Freitag, 28.12: 750.
56 % Männer, 44 % Frauen
20 Nationen; 75 % Österreich, 14 % Deutschland, 6 % Italien
Die Jüngsten: 4 Jahre. Die Ältesten: 73
Die am stärksten vertretene Altersgruppe: zwischen 20 und 30 Jahren: 29 %, zwischen 30 und 40 Jahren und 40 bis 50 : 18 %

NACHMELDUNGEN UND STARTNUMMERNAUSGABE öffnen am 29.12. von 10 bis 16 Uhr in der Laufboutique Rückenwind (Defreggerstraße 12, Innsbruck) sowie am 31.12. ab 13 Uhr am Vorplatz des Tiroler Landestheaters).
Start: Kinderlauf 16.15 Uhr. Hauptlauf 17 Uhr.
Start und Ziel: vor dem Tiroler Landestheater.
Alles Weitere auf facebook und www.innsbrucklaeuft.com

Bildunterschrift: Rund 1.000 Läuferinnen und Läufer werden zur 18. Auflage des IKB Silvesterlauf Innsbruck am Montag erwartet. Foto: TI/ Markus Pienz

Download Press Release as .doc

1.000 Läuferinnen und Läufer zum IKB Silvesterlauf Innsbruck erwartet

18. IKB Silvesterlauf Innsbruck startet heuer erstmals vor dem Tiroler Landestheater, mit leicht geänderte Streckenführung.

Manchmal ist es an der Zeit neue Wege zu beschreiten, obwohl sich das Alte sehr bewährt hat. So freuen sich die Veranstalter der IKB Silvesterlauf Innsbruck auf den „Umzug“ vor das Tiroler Landestheater. Wie gewohnt eingebettet in die Festlichkeiten des Innsbrucker Bergsilvester findet dieser Lauf rund um den Jahreswechsel heuer zum 18. Mal statt.

„350 Anmeldungen sind bis heute eingegangen, damit liegen wir im Vergleich zu den anderen Jahren gleichauf. Für den 31. Dezember erwarten wir daher wieder an die 1.000 Läuferinnen und Läufer. Je nach Wetter und Schneelage entscheiden sich Viele spontan“, blickt Dieter Hofmann, Organisator des Laufes in die Zukunft.

1.200 Medaillen sind vorbereitet. In liebevoller Handarbeit geformt und gebacken aus Lebkuchenteig von den Mitarbeitern des Projektes Jonas, promente Tirol.

5 Kilometer. Wenn es Nacht ist in den Gassen der Innenstadt (17 Uhr), machen sich die Silvesterläufer auf den Weg über 5 Kilometer in zwei Runden (bzw. 2,5 km) entlang der Innsbrucker Sehenswürdigkeiten und begleitet von Musik. Start und Ziel: vor dem Tiroler Landestheater. Um 16.15 Uhr beginnen die Kinder zu Laufen über 1.600 Meter (eine Runde). Läufer in originellen Kostümen sowie Teams mit „10 und mehr“ werden prämiert.

Die Motivation die Laufschuhe an diesem Abend zu schnüren sind verschieden.Sich mit Freunden treffen. Das Alte Jahr loslassen. Leistungsüberprüfung. Aufwärmen für das Innsbrucker Bergsilvester. Erwartet werden am Montag rund 1.000 Läuferinnen und Läufer aus mehr als 20 Nationen – Hobbyläufer, Profis, Einsteiger, Teams, Familien, Kinder.

Weniger Müll. Eine Laufveranstaltung umsetzen und weniger Müll produzieren: Geht das? Dieter Hofmann und sein Team zeigen das seit drei Jahren im Rahmen von vier Veranstaltungen die auch schon als Green Event zertifiziert worden sind. Es werden beim IKB Silvesterlauf Innsbruck keine Startertaschen mehr verteilt. In Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren entstand ein Sammelgutschein, der in der Rückseite der Startnummer integriert ist, die übrigens am Tag der Veranstaltung wie bisher freie Fahrt in den Linien der IVB (Kernzone, 1,5 h vor und nach dem Start) ermöglicht. „Das wird ein erster Schritt sein um noch weniger Müll zu produzieren,“ leitet Dieter Hofmann die Nachhaltigkeitsstrategie für 2019 ein, an den Details werde derzeit noch gearbeitet.

Innsbruckläuft durch das ganze Jahr. Der IKB Silvesterlauf ist längst fixer Höhepunkt im Tiroler Laufkalender. Organisiert und umgesetzt wird er von einem kleinen Team – Innsbrucklaeuft , unter dem Dach der Turnerschaft Innsbruck Sektion Laufen. Tradition hat auch die Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Vereinen und Beschäftigungsinitiativen wie issba oder pro mente tirol. „Laufen beschäftigt uns das ganze Jahr, so sind unsere Trainer bereits jetzt wieder im Rahmen des Projektes „Kinder gesund bewegen“ in Kindergärten und Schulen in Innsbruck unterwegs – heuer erstmals in Kombination mit Yoga“, gibt Dieter Hofmann einen Einblick in das Jahresprogramm von Innsbrucklaeuft.

Steckbrief 18. IKB Silvesterlauf
1.000 Läuferinnen und Läufer werden erwartet; Online-Anmeldeschluss: 27. Dezember, für den Postweg: 23. Dezember
Heuer gibt es statt einer Startertasche für jeden Teilnehmer einen 15% Rabatt für einen Einkauf in der Laufboutique Rückenwind (integriert in die Startnummer).
Startnummernausgabe und Nachmeldungen
• 29. Dezember 2018 (10 bis 16 Uhr), Laufboutique Rückenwind
• 31. Dezember 2018, ab 13 Uhr vor dem Tiroler Landestheater
Zeitplan am Lauftag
• 13 Uhr – Startnummernausgabe vor dem Tiroler Landestheater
• 16.15 Uhr – Start Kinderlauf (1,6 km, Jahrgang 2002 und Jünger)
• 16.40 Uhr – Siegerehrung Kinderlauf
• 17 Uhr – Start Hauptlauf (5 km, Jahrgang 2001 und Älter, Nordic Walking, 2,5 km)
• 17.50 Uhr – Siegerehrung Hauptlauf