Laufen ist Klasse – Schulwertung

Eine Schulklasse meldet sich mit mindestens 10 SchülerInnen an, die 10 besten Plazierungen dieser Klasse werden – unabhängig vom gelaufenen Bewerb – addiert und kommen in die Klassenwertung. Die schnellsten drei Klassen in den einzelnen Kategorien (immer zwei Schulstufen bilden eine Kategorie) erwartet eine süße Überraschung.
Sollten sich in einer Klasse weniger als 10 SchülerInnen finden werden die Kinder zwar nicht in der Klassenwertung gewertet aber auf alle Fälle in der normalen Schüler-Einzelwertung.

Service bei Schulanmeldungen

Ermäßigtes Nenngeld

Bei Anmeldung ab 10 SchülerInnen und Übermittlung der Anmeldung mittels Schulmeldung beträgt das Nenngeld €5 (anstatt € 7) pro SchülerIn.

Startnummernausgabe

Auf Wunsch bereiten wir die Meldungen bereits im Vorfeld vor, um so eine schnelle Abwicklung zu ermöglichen. Solltest du Hilfe bei der Organisation brauchen bitte einfach melden. Bei einer Klassenanmeldung bis 12. Mai 2017 bringen wir gerne die Startnummern direkt in die Schule zu. Ansonsten können die Startnummern bei der Startnummernausgabe abgeholt werden.

Sammelplatz

Gerne stellen wir Euch ein Zelt  als Sammelpunkt für Klassen / Schulen (ab 10 SchülerInnen) zur Verfügung. Bitte bei der Schulmeldung vermerken

Vorbereitung auf den 33. Stadtlauf Innsbruck powered by Tiroler Tageszeitung mit „Kinder gesund bewegen“

Kinder Gesund Bewegen – Was ist das?

Bewegungsmangel bei Kindern hat einen negativen Einfluss auf deren Gesundheit und somit auf die Persönlichkeitsentwicklung.

Bei Kinder Gesund Bewegen handelt sich um eine Initiative des Sportministeriums, bei welchem zusätzliche Fördergelder frei gemacht wurden, um diesem Bewegungsmangel bei Kindern im Kindergarten- und Volksschulalter entgegenzuwirken.

Natürlich verfolgt das Projekt das langfristige Ziel, Kinder auch außerhalb der angebotenen Einheiten für mehr Bewegung zu begeistern und beispielsweise gemeinsam als Klasse beim 32. Innsbrucker Stadtlaufs teilzunehmen.

Die drei Sportdachverbände (ASKÖ, ASVÖ & Sportunion Tirol) setzen das Projekt um. Wir als Turnerschaft Sparkasse Innsbruck – Sektion Laufen sind Mitglied der Sportunion Tirol und führen die Bewegungseinheiten an den jeweiligen Kindergärten und Volksschulen durch.

Wie sieht die Umsetzung aus?

Unsere gut ausgebildeten Lauftrainerinnen und Lauftrainer kommen zu Ihnen in die Schule bzw. Klasse und vermitteln Kindern Bewegung auf spielerische und aufregende Art und Weise. Dabei kann es sich entweder um mehrere Termine oder auch um einen ganzen Bewegungsvormittag/-nachmittag handeln. Sie als Klassen- oder SportlehrerIn müssen die Gruppe lediglich während der Dauer des Unterrichts begleiten. Für Sie entstehen dabei keine Kosten und darüber hinaus stellt es eine super Abwechslung für die Kinder und eine Entlastung für Sie als LehrerIn dar.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle Gruppen, Schulen & Klassen im Kindergarten und Volksschulalter. Voraussetzung für eine Förderung sind lediglich die Betreuungsstunden pro Schule, welche mit mindestens 15 bis maximal 30 Stunden abgehalten werden müssen. Wenn also beispielsweise drei Klassen einer Schule am Projekt interessiert sind, müssen die Klassen jeweils mindestens 5 und maximal 10 Betreuungsstunden in Anspruch nehmen. Ist nur eine Klasse interessiert, müssen bei dieser mindestens 15 bis maximal 30 Betreuungsstunden abgehalten werden. Außerdem ist es ausgeschlossen neben unserem Angebot ein weiteres Sportangebot im Rahmen des Projekts „Kinder gesund bewegen“ in Anspruch zu nehmen. Sollten Sie jedoch noch nicht Teil dieser Initiative im laufenden Schuljahr sein, steht einer Zusammenarbeit nichts im Weg.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns unter info@innsbrucklaeuft.com oder melden Sie sich telefonisch (Dienstag bis Donnerstag 09.00-12.00Uhr) unter 0512/396687.

Gerne würden wir Ihnen das Projekt mit dem Thema „Laufen“ persönlich und im Detail vorstellen und zusammen mit Ihnen erste Termine für Bewegungseinheiten finden.

Magazin

alle zeigen