Stadtlauf

DANKE an unsere Mitarbeiter*, Partner* und Sponsoren*

In schwierigeren Zeiten zeigt sich wer eine Vision mitträgt.

DANKE, dass Ihr unsere Idee weiterhin unterstützt.

Danke, dass ihr mit uns den Raum für ein abwechslungsreiches Bewegungsfest haltet und Breitensport ermöglicht. Wir freuen uns über viele langjährige Partnerschaften und neue Kooperationen und über ein weiteres Miteinanderwachsen. Das Team von Innsbruckläuft

Thomas Roach und Kerstin Springer sind die Stadtlaufsieger 2021

Spätsommerlich präsentierte sich die 36. Auflage des Innsbrucker Stadtlaufes vor dem Tiroler Landestheater mit 600 Läuferinnen und Läufern. Thomas Roach und Kerstin Springer waren die Schnellsten über 10 Kilometer beim Stadtlauf Innsbruck 2021. Strahlende Gesichter gab es viele, nicht zuletzt wegen der sommerlichen Temperaturen.

Spätsommerlich, so präsentierte sich das älteste Laufevent der Stadt Innsbruck heute Samstag vor dem Tiroler Landestheater. Die Zielsprints heute waren energiegeladen, der Applaus des Publikums auch. Über eine gelungene Veranstaltung freut sich auch Dieter Hofmann, Organisatorischer Leiter von Innsbruckläuft, Turnerschaft Innsbruck. Der Hauptlauf der Herren war nach 30:12 Minuten entschieden, die Strecke offiziell vermessen, Thomas Roach (SK Rückenwind) und Hans Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau) machten sich den Sieg untereinander aus, der dritte im Bunde heißt Marco Sturm (TS Innsbruck Leichtathletik).

Bei den Damen lief nach 37:47 Minuten die Österreicherin Kerstin Springer über die Ziellinie, gefolgt von Stephanie Hirschvogl (GER) und Theresa Moser (AUT).

Neue Strecke, vertrauter Start. Was macht einen Stadtlauf aus? Tolle Bewerbe, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und die Highlights des urbanen Raumes aufsaugen. Das Areal vor dem Tiroler Landestheater bewies sich einmal mehr als optimales Veranstaltungsgelände. „Weiträumig und übersichtlich – hier können wir unser Angebot weiterentwickeln“, ist Dieter Hofmann zuversichtlich. Auch Sportstadträtin Elisabeth Maier und Daniel Pichler, Obmann der Turnerschaft Innsbruck, sahen sich vor Ort um. Elisabeth Maier: „ Dass der Innsbrucker Stadtlauf heuer zum 36. Mal stattfindet und als Green Event ausgezeichnet wurde freut uns sehr.“

Die Stimmung war großartig, wenngleich bei den Kinder- und Schülerbewerben noch etwas Luft nach oben möglich ist, der Herbst ist in den Schulen mit vielen Herausforderungen gestartet, deren Auswirkungen spüren auch die Veranstalter des Innsbrucker Stadtlaufes. Aktueller Teilnehmerstand: 600. 510 Erwachsene, 90 Kinder und Jugendliche.

Weitere Ergebnisse finden sich unter

https://my.raceresult.com/170245/

Weitere Bilder hier

https://www.innsbrucklaeuft.com/galerie/

Urkunden und Fotos der 36. Auflage des Innsbrucker Stadtlaufes gibt es heute und in den kommenden Tagen unter www.innsbrucklaeuft.com

Die nächsten Veranstaltungen von Innsbruckläuft im Jahr 2021 und 2022:

31. Dezember – 20. Silvesterlauf Innsbruck

02. April 2022 – 20. TirolMilch Frühlingslauf

14. Mai – 37. Stadtlauf Innsbruck

 

Erreichbar für Rückfragen von Medienvertretern:

OK-Innsbruckläuft, Dieter Hofmann, 0660 73 16 914

Kommunikation – Innsbruckläuft, Jane Kathrein, 0699 172 88 596

Download Press Release as .doc

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 36. Innsbrucker Stadtlaufes

Spätsommerliches Wetter, fröhliche Stimmung – ihr wart ein großartiges Publikum, es macht Freude wieder für Euch unterwegs zu sein. Über den eigenen Schatten gesprungen, das Sonnenlicht gesucht, nochmals vor dem Winter Gas gegeben –  Jede, Jeder ist heute ein Sieger 🙂

Danke, dass du dabei warst.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim diesjährigen IKB Silvesterlauf Innsbruck am 31. Dezember 2021. Bis dahin – Keep on running, bleib gesund.

Kein TirolMilch Frühlingslauf Innsbruck und Nightrun Innsbruck im Jahr 2021

Die COVID19 Pandemie hat uns weiterhin fest im Griff. Dies passt mit unserem Wunsch Laufveranstaltungen zu organisieren, wie wir sie von „früher“ gewöhnt sind – mit der Möglichkeit das gemeinsam in der großen Gruppe zu laufen und feiern – nicht zusammen. Daher haben wir uns dazu entschlossen die beiden im Frühjahr 2021 angesetzten Veranstaltungen, den TirolMilch Frühlingslauf Innsbruck und den Nightrun Innsbruck abzusagen.

Die beiden Termine im Jahr 2022 für diese beiden Veranstaltungen sind:

Der nächste TirolMilch Frühlingslauf wird aller Voraussicht nach am 2. April 2022 und der nächste Nightrun Innsbruck  am 14. Mai 2022  stattfinden. Weitere Informationen und Details ab Feber 2022!

20. IKB Silvesterlauf mit derzeitig gültigen Einschränkungen nicht

Lieber Läuferinnen und Läufer,

wir haben uns dazu entschlossen, die Online Anmeldung zum 20. IKB Silvesterlauf Innsbruck vorerst zu schließen. Mit den seit 25. Oktober 2020 gültigen Einschränkungen ist eine Breitensportlaufveranstaltung in unseren Augen nicht mehr sinnvoll zu organisieren.

Exkurs: Auf https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/faq-coronakrise/ kann nachgelesen werden, was im Sport derzeit möglich ist.

Falls sich – was leider aus heutiger Sich sehr unwahrscheinlich erscheint – die Einschränkungen wieder lockern und auf das Niveau von Ende September wechseln planen wir den 20. IKB Silvesterlauf Innsbruck durchzuführen. Eine dementsprechende Entscheidung können wir aber frühestens Anfang Dezember treffen.

Vorerst bleibt uns leider nur das Abwarten. Verbunden mit der Hoffnung, dass sich der Coronavirus nicht so stark verbreitet, wie gefürchtet.

Für das Jahr 2021 wollen wir auch einen Ausblick wagen:

  • Den 20. TirolMilch Frühlingslauf wollen wir am 10. April mit Start und Ziel am Marktplatz durchführen.
  • Auf Grund der Baustellensituation in der Innsbrucker Altstadt werden wir die Termine von Stadtlauf und Nightrun tauschen. D. h. am 15. Mai 2021 findet der Nightrun Innsbruck mit Start und Ziel bei der Neuen Mittelschule Olympischen Dorf statt, am 24. Und 25. September 2021 der Stadtlauf Innsbruck mit Start und Ziel beim Landestheater.
  • Der IKB Silvesterlauf soll dann wieder den Jahreswechsel 2021 / 2022 einleiten.

Euch alles Gute und Liebe!

Euer Team von InnsbruckLäuft.

Wir bedanken und bei den vielen Helferinnen und Helfern, den Sanitätern, Bühnenbauern…

… es braucht viele helfende Hände um so eine Veranstaltung umsetzen zu können. Neben Flexibilität, Engagement und Muskelkraft brauchts manchmal auch Kreativität, denn trotz umsichtiger Planung gibts immer wieder einmal Momente, die man nicht so geplant hatte.

Danke, an alle helfenden Hände und kreativen, motivierenden Menschen, die da heute mit am Umsetzen waren. Mit einem Lächeln geht manches leichter 🙂

Danke, dass ihr dabei ward !

Der 36. Stadtlauf Innsbruck war anders – aber besondere Zeiten verlangen besondere Zugänge. Prachtvolles Wetter, fröhliche Stimmung und strahlende Gesichter. Danke, dass du dabei warst. Danke, für dein Vertrauen. Erste Impressionen findest du ab heute hier. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und wünschen dir bis dahin viel Gesundheit und eine gute Zeit!

Magazin#6 Die Regelmäßigkeit bringt uns weiter

Die Wirkung des Laufens lebt von seiner Regelmäßigkeit, sagt Priv.-Doz. Dr. Peter Gföller (Gelenkpunkt). Da wir uns derzeit nicht zum Laufen treffen können, versorgen wir euch in unserem Online-Magazin mit Lese- und Trainingsstoff. Viel Freude!

Innsbrucker Stadtlauf und Tiroler Frauenlauf laden zum Lauffest im September vor das Tiroler Landestheater

Innsbrucker Stadtlauf und Tiroler Frauenlauf laden zum Lauffest im September vor das Tiroler Landestheater

Welche neuen Möglichkeiten auch in einer Krise stecken können, zeigen zwei Laufveranstalter aus Tirol. Innsbruckläuft und die Laufwerkstatt haben sich zusammengetan und laden von 25. bis 27. September zu einem Lauffest vor das Innsbrucker Landestheater. Im Programm: Kinderläufe, Frauenlauf, Stadtlauf inkl. Halbmarathon und eine große Lauf-Expo. Also alles wie gewohnt und doch ein bisschen anders, vielfältiger. An den Details wird jetzt gearbeitet.

Die aktuelle Situation bringt auch Sportveranstalter ins Grübeln, wir hoffen dennoch dass Outdoor Events im Herbst stattfinden können.Kooperation statt Konkurrenz, dazu haben sich Innsbruckläuft und die Laufwerkstatt entschlossen und sich an einen Tisch gesetzt.

Zitat Dieter Hofmann, organisatorischer Leiter Innsbruckläuft: „Uns verbindet die Freude an der Bewegung und damit richten wir uns an das selbe Publikum, Zusammenarbeit liegt daher nahe umso erfreulicher wenn dadurch ein Bewegungswochenende mit tollem Rahmenprogramm entsteht. Mit der Absage des TirolMilch Frühlingslaufes muss auch Innsbruckläuft, sowie viele Veranstalter derzeit nach neuen Möglichkeiten suchen um trotz Auflagen und Termindichte für die Tiroler Bevölkerung ein attraktives Bewegungsprogramm zu bieten. Wir freuen uns sehr, dass uns das nun gemeinsam mit der Laufwerkstatt gelingt.“

Zitat: Alexander Pittl, Laufwerkstatt:
„Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen – gemeinsam sind wir stärker. Da wir in der Krise zusammenhalten müssen, sind wir froh, die Idee eines derart grandiosen Lauf-Wochenendes geboren zu haben. Wir möchten der Tiroler Bevölkerung wieder Laufveranstaltungen der besonderen Art bieten, ganz im Zeichen des Glücks und der Erleichterung nach dieser außergewöhnlichen Krisenzeit. Uns ist es ein Anliegen, die Menschen mit dem Laufen wieder glücklich zu machen, denn wie wir alle wissen: laufen verbindet.”

Kontakt für Medienvertreter bei Rückfragen:

Innsbruckläuft, Turnerschaft Innsbruck/ Sektion Laufen
Organisation, Dieter Hofmann – 0660 73 16 914
Kommunikation, Jane Kathrein – 0699 172 88 596

Laufwerkstatt
Organisation, Stephanie Schnitzler – 0512 2757210

Bildunterschrift: Der Innsbrucker Stadtlauf (Bild 1) und der Frauenlauf (Bild 2) tun sich zusammen und wollen von 25. bis 27. September ein Lauffest für die ganze Familie bieten. Fotos: TI/ Webhofer , Laufwerkstatt/Klocker

Download Press Release as .doc

In vielen Schritten setzt Innsbruckläuft Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit um

Als einer der ersten Laufsportveranstalter in Tirol setzte Innsbruckläuft in verschiedenen Schritten Maßnahmen zu mehr Nachhaltigkeit um. Welche das sind und warum wir das tun kannst du hier nachlesen